Das Buch

Der Malstrom „Also sprach Zarthustra“ entstand aus dem Buch

„Also sprach Zarthustra“

von Friedrich Nitzsche,

erschienen im Alfred Körner Verlag,

1922

Insgesamt sind aus dem Buch 42 Spiele entstanden

Bisher gibt es 7 verschiedene Ausgaben von Malstrom. Für jede Ausgabe wird ein anderes antiquarisches Buch verwendet. Es wird eine aus dem Buch inspirierte Motivserie entwickelt und auf die Buchseiten gedruckt. Dann entstehen aus den Buchseiten, aufkaschiert auf quadratische Kartonzuschnitte, kleine Collagähnliche Miniaturkunstwerke. Jedes anders und unwiederholbar.

Bei der Nitzscheausgabe sind die Steine so ausgewählt, dass sie meist mit weißen Adern, also gespaltene Steine sind. Die Oberfläche ist eher rau und zerklüftet.

Mit Wertschätzung für das Einfache

Jedes Spiel ist ein handgemachtes Unikat

Bisher sind sieben verschieden Ausgaben von Malstrom entstanden. Die erste davon ist vergriffen

Malstrom entsteht seit 1995 in mehreren nummerierten und limitierten Versionen:

»Also sprach Zarathustra«

von Friedrich Nietzsche (42 Exemplare)

»Kleinere prosaische Schriften«

von Friedrich Schiller (60 Exempl.), vergriffen

»Logarithmisch-Trigonometrisches Handbuch«

Logarithmustabellen (69 Exemplare)

»Der Toten Tanz«

eine Notensammlung von L. van Beethoven (97 Exemplare),

»Das Schloß«

von Franz Kafka (38 Exemplare),

»Das Glasperlenspiel«

von Hermann Hesse (68 Exemplare),

„Stücke Band IX“

von Berthold Brecht (37 Exemplare),

Malstrom wird in einem Rahmen zum Wandobjekt. Das Spiel bleibt verwendbar.
Der Rahmen ist ca. 64 x 64 cm groß

Das sagen andere

Meinungen von Spielern und Journalisten aus aller Welt

Bestellen

Ihr handgefertigtes, nummeriertes Exemplar

So individuell wie die Fertigung der Spiele soll auch die Bestellung sein.

Bitte nehmen Sie einfach Kontakt mit mir auf. Alles weitere findet sich dann.